Ostertaler-Tagebuch

Tagebuch

Kategorien:
[Alles] [Allerlei] [Medien]  [Politik] [Musik] [Bier] [Biologie]  [Photographie] [Rätsel] [Fundsachen]

Archiv

Der Himmel f?llt uns auf den Kopf



Der Schnee, der gestern gefallen ist, ist mittlerweile wieder vollst?ndig weg, daf?r f?llt aber was anderes, n?mlich meine Kofferraumklappe mir auf den Kopf, weil die pneumatischen Federn offenbar nicht mehr stark genug sind, ihre Aufgabe zu erf?llen...
18.1.06 16:09


?PNV-Erlebnisse I



Gestern in der Linie 58 Richtung Wackernheim: ein offenbar geistig etwas behinderter junger Mann hat eine Schachtel vom Pizza Hut mit noch zwei St?ckchen drin und bietet den Umstehenden was an. Statt sich zu freuen, da? jemand nett zu ihnen ist, reagieren diese alle etwas unwirsch und murmeln h?chstens ein genuscheltes "Neidangge" und wenden sich dann ab, um angestrengt in die andere Richtung auf einen Punkt in der Luft zu starren. Ganz gro?es Kino.


Wo ich grade dabei bin: Von animierter Leuchtreklame in Bussen mag man ja halten, was man will, ich pers?nlich find's nervig, wenn ein vermittels sch?tzungsweise 300 roter LEDs animiert herumspringender Hund einen zum Friseur bringen will. Lustig wird's allerdings dann, wenn die Werbefl?che sich offenbar so gut verkauft, da? dort Ende 2005 (ja, es ist schon ein par Wochen her) eine Metzgerei ihr "Angebot der Woche vom 22.-27. Mai" (welchen Jahres stand nicht dabei) anpreist und ein Fitne?center noch mit DM-Preisen wirbt (die ?lteren unter den Lesern werden sich noch erinnern: Seit dem 1. Januar 2002 ist der Euro das allein g?ltige Zahlungsmittel in Deutschland, die DMark wurde nur noch f?r einen begrenzten Zeitraum als Parallelw?hrung akzeptiert).

19.1.06 12:02


Essig...



...war's mit der baldigen kompletten Scheinfreiheit. Das Geographiepraktikum, f?r das ich schon einen Platz habe, wird mir wohl nicht anerkannt werden als Gel?ndepraktikum, so da? ich hoffen mu?, diesjahr in ein solches noch reinzukommen und den Schein auch nachreichen zu k?nnen.
19.1.06 12:11


Breaking the Law



Das war der Titel einer Vorlesung mit dem Untertitel"Kulturelle Normen im Heavy Metal" im Rahmen des Studium Generale an meiner ehrenwerten Alma Mater, und wie zu erwarten, wurde einem nix neues erz?hlt. Der Ozzy Normalh?rer ist m?nnlich, langhaarig, t?towiert, stark, wei?, heterosexuell sowie "gattungstreu" (soweit das Klischee) und viel dar?ber hinaus ging's dann eigentlich nicht. Trotzdem war die ganze Sache recht am?sant, einerseits weil man dem Dozenten die Begeistertung f?r die Sache anmerkte, andererseits wegen der "Anmerkungen" unseres Exschlagzeugers nach der Vorlesung ? la "Heavy Metal ist antikommerziell und findet deswegen gerade heutzutage gro?en Zulauf" und der Entgegnungen des Dozenten darauf ("Nicht alle Antikapitalisten h?ren Heavy Metal"), jeweils sinngem?? zitiert.
20.1.06 00:09


Drogen



Wie mir soeben zugetragen wurde, bin ich wohl auf der aktuellen With Full Force-DVD drauf mit ein paar ziemlich bescheuerten Spr?chen. Kommentar meines Informanten: "Was m?ssen das f?r Drogen gewesen sein?" Da bin ich aber selber mal gespannt, sowohl auf die DVD als auch auf die Drogen, die ich da konusmiert haben soll.
20.1.06 14:34


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de